Montag, 20. Juni 2016

Rezension ~ Glück ist, wenn man trotzdem liebt



Autor: Petra Hülsmann
Seiten: 400
Erscheinungstermin: 10.06.2016
Verlag: Bastei Lübbe
 
Liebe ist das, was dir passiert, während du noch danach suchst
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber.
Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sindern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reichermachen...


Da ich das Buch gewonnen habe, waren meine Erwartungen ehrlich gesagt nicht so hoch.
Natürlich habe ich darauf gehofft, von der Autorin überrascht zu werden. Ich wollte keine "Standart-Liebesgeschichte" lesen. Das habe ich auch in meiner 'Bewerbung' erwähnt.
Ich wollte mit dem Buch ein anderes Genre und für mich neue Autoren besser kennen lernen und mein Interessengebiet erweitern.



Die Charaktere wurden super beschrieben. Man hat bei jedem Satz und Dialog den Charakter der Personen erkannt.
Hauptfigur Isabelle war mir anfangs mit ihren Eigenarten etwas unsympathisch. Allerdings hat mir ihre Entwicklung während der Geschichte gut gefallen und sie ist mir immer mehr ans Herz gewachsen.

Einige Personen in Isabelles Umfeld haben sich zu sehr wichtigen Figuren entwickelt - und damit hätte ich teilweise nicht gerechnet.

Das Gefühlschaos von Isabelle war zwischen durch echt zum durchdrehen, da man anhand ihres Verhaltens erkannt hat, wer der richtige für sie ist.

Ihre Gefühle und Handlungen wurden so gut beschrieben, dass man sich sehr gut in sie einfühlen konnte.

Die zahlreichen Figuren konnte man gut auseinander halten, da jede Person ihre eigene Persönlichkeit hat. Wie im echten Leben, hatten sie Macken und kleine Schwachstellen. Man hat immer gut erkannt mit welcher Person Isablle gerade agiert. 

Außerdem konnte ich jede Person sehr in mein Herz schließen.


 
Die Handlung war alles andere als "Standart-Liebesgeschichte".

Zwischendurch habe ich gedacht "Oh wie kitschig", allerdings wurde dieses sehr kitschige durch Isabelles Art auf eine tolle Weise zunichte gemacht.

Ab und an konne ich Isabelles Handlungen nicht nachvollziehen, wobei sie für den Verlauf und das Ende der Geschichte wichtig waren. Isabelle ist da aber auch ein wenig "verklemmter" als ich. Dadurch konnte ich auch die Handlungen und Entscheidungen ihrer Freunde besser verstehen als sie selbst.


 
Alles in allem hat das Buch meine Erwartungen mehr als übertroffen. Ich bin sehr froh, dieses Buch gewonnen zu haben. Zum einen, da mir das Cover unheimlich gut gefällt. Aber auch, weil mich das Buch in allen Punkten überraschen konnte. Keine Standart Handlung und wundervolle, einzigartige Charaktere an die ich mich noch lange erinnern werde. Außerdem konnte ich aus diesem Buch sogar etwas lernen.

Aus diesem Grund gibt es 5 Sterne plus Bonusstern(e)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen